Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

AktueLles


                                                                      Kein Veranstaltungskalender wegen Corona

______________________________________________________________________________________


Erstkommunion 2022 im Pfarrverband

Die Anmeldung zur Erstkommunion 2022 für St. Johannes und St. Martin läuft.
Sollten Sie noch keine Informationen bekommen haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro unter: Tel. 08122 892020.

*************************************************************

Firmung 2022
im Pfarrverband Erding-Langengeisling

Jugendliche, die in der 8. Klasse sind und im Pfarrverband Erding-Langengeisling
wohnen, möchten sich bitte zur Firmung anmelden.
Die Formulare liegen in den Pfarrbüros und am Schriftenstand in St. Johannes, Erding und St. Martin, Langengeisling aus oder können HIER über die Homepage  heruntergeladen werden.
Das erste Infotreffen fand am Freitag, den 22.10.2021 um 17.00 Uhr in der Stadtkirche St. Johannes
(Kirchgasse 9, 85435 Erding) statt.
Es werden keine Anmeldungen verschickt !

=================================================

STELLENAUSSCHREIBUNG
S E K R E T Ä R / I N (M/W/D)
Der Kath. Pfarrverband Erding – Langengeisling sucht zum 01. April 2022 eine Pfarrsekretär/in mit
12 Wochenstunden für das Pfarrbüro Erding und Langengeisling.
Das Pfarrbüro ist eine Kommunikations- und Verwaltungszentrale, die die Seelsorge in der Pfarrei
unterstützt. Die Stelle beinhaltet Sekretariats-, Verwaltungs- und Buchführungsaufgaben.
NÄHERES HIER

____________________________________________________________

*********************************************************************************

Hier zum Pfarrstadl-Checker

*********************************************************************************
Spirituelle Adventskalender 2021_Page_1

________________________________________________________________________________

Auf den Internetseiten der Erzdiözese München und Freising
ist ein Vorschlag für einen Hausgottesdienst veröffentlicht,
inkl. Elemente zur Feier mit Kindern.
www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/hausgottesdienste

=================================================================================

Die Kirchen St. Johannes und St. Martin sind tagsüber an allen Tagen zum Gebet geöffnet.

Siehe auch unseren Gottesdienstanzeiger

Bitte auf die vorgeschriebenen Personenabstände achten!

_________________________________________________________________________________________

Spendenaufruf für Indien
Unser ehemaliger Kaplan und jetzige Regionalobere des Ordens der Oblaten des Heiligen Franz von Sales (OSFS) der Region Indien, Pater Vincent Kumar, bittet angesichts der katastrophalen Situation ob des Corona-Virus in Indien um unsere Unterstützung.
Bankverbindung:
Missionsprokur Kongregation der Oblaten des Franz von Sales
IBAN: DE28 3955 0110 0001 7008 89

_______________________________________________________________

In beiden Kirchen liegen Fürbittbücher zu aktuellen Anliegen aus  

 Informationen unseres Erzbistums:

https://www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus

https://www.erzbistum-muenchen.de/im-blick/coronavirus/mittwochsminuten

https://www.erzbistum-muenchen.de/presse/aktuelle-Pressemitteilungen

__________________________________________________________________________________________

Coronavirus Live-Streams von Gottesdiensten im Erzbistum

 unter  https://www.erzbistum-muenchen.de/stream  live

Seit Sonntag, 15. März 2020, werden Gottesdienste aus dem Münchner Liebfrauendom live im Internet und im Radio übertragen.

Die weiteren Gottesdiensttermine:

Mittwoch, 1. Dezember, 18.30 Uhr:  Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
Donnerstag, 2. Dezember, 18.30 Uhr: Domvikar Peter Förster
Freitag, 3. Dezember, 18.30 Uhr: Msgr. Dieter Olbrich
Sonntag, 5. Dezember, 10.00 Uhr: Messfeier zum 2. Advent -  Domkapitular Reinhold Föckersperger (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
Montag, 6. Dezember, 8.30 Uhr: Gottesdienst zum Namenstag von Kardinal Marx - Erzbischof Reinhard Kardinal Marx
Montag, 6. Dezember, 18.30 Uhr: Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
Dienstag, 7. Dezember, 18.30 Uhr:  Domkapitular Hans-Georg Platschek 
Mittwoch, 8. Dezember, 18.30 Uhr: Dompatrozinium - Erzbischof Reinhard Kardinal Marx
Donnerstag, 9. Dezember, 18.30 Uhr:  Pater Thomas A. Schuster
Freitag, 10. Dezember, 18.30 Uhr: Domkapitular Reinhold Föckersperger
Samstag, 11. Dezember, 16.00 Uhr:  Gottesdienst zum Abschluss des Strategieprozesses - Erzbischof Reinhard Kardinal Marx
Samstag, 11. Dezember, 18.30 Uhr: Domkapitular Klaus Peter Franzl 
Sonntag, 12. Dezember,  10.00 Uhr:  Messfeier zum 3. Advent - Domkapitular Daniel Reichel (mit Gebärdensprachdolmetscherin) 
Sonntag, 12. Dezember, 15.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst zur Aussendung des Friedenslichtes - Erzbischof Reinhard Kardinal Marx und Archimandrit Klitsch
Montag, 13. Dezember, 18.30 Uhr:  Domkapitular Klaus Peter Franzl
Dienstag, 14. Dezember, 18.30 Uhr: Msgr. Dieter Olbrich
Mittwoch, 15. Dezember, 18.30 Uhr:  Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
Donnerstag, 16. Dezember, 18.30 Uhr:  Domkapitular Reinhold Föckersperger
Freitag, 17. Dezember, 18.30 Uhr: Domkapitular Klaus Peter Franzl
Sonntag, 19. Dezember, 10.00 Uhr:  Messfeier zum 4. Advent - Domkapitular Klaus Peter Franzl (mit Gebärdensprachdolmetscherin)
Montag, 20. Dezember, 18.30 Uhr:  Domkapitular Klaus Peter Franzl
Dienstag, 21. Dezember, 18.30 Uhr:  Msgr. Andreas Simbeck 
Mittwoch, 22. Dezember, 18.30 Uhr:  Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg
Donnerstag, 23. Dezember, 18.30 Uhr: Domvikar Peter Förster 

HINWEIS: Ab dem 18. September hat sich die Gottesdienstordnung im Münchner Liebfrauendom geändert: Damit ändern sich auch die Gottesdienstordnungen für den Video-Stream:
Die Abendmessen an Werktagen beginnen jeweils um 18.30 Uhr
Die Vorabendgottesdienste an Samstagen entfallen - besondere Gottesdienste werden weiterhin gestreamt.
Bitte beachten Sie, dass es ggf. zu kurzfristigen Änderungen der Zelebranten kommen kann.

Die Live-Übertragung kann unter www.erzbistum-muenchen.de/stream abgerufen werden. Eine reine Tonübertragung ist zudem im Münchner Kirchenradio über das Digitalradio DAB+ oder unter www.muenchner-kirchenradio.de zu hören.

Bei besonderen Anlässen wird die Liturgie aus dem Münchner Dom oder anderen Kirchen LIVE übertragen. Die Aufnahmen erfolgen über im Dom fest installierte Kameras. Zudem kommen aber auch mobile Kameras zum Einsatz.

_____________________________________________________

Jubilaeum 200 Jahre Erzbistum München-Freising

LINK KLICKEN

_________________________________________

=========================================================================================

* Die KINDERKIRCHE in ST. JOHANNES *

ist jetzt immer aktuell auf der Hauptseite "Kinder und Jugend" zu finden

Bilder dazu unter "Pfarrleben Erding"

================================================================================

.


GEMEINSAM GOTTESDIENST FEIERN UND BETEN

Wegen der Coronakrise können wir nicht in einer größeren Gemeinschaft Gottesdienst feiern.
Trotzdem können wir miteinander zu Gott beten. Wir dürfen das Wort Jesu ernst nehmen:
"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen."
Wir können gerade jetzt den Reichtum des christlichen Glaubens nutzen.
Gemeinsames Lesen in der Bibel, gemeinsames Vater unser oder ein freies Gebet, der wechselseitige Segen,
das miteinander Singen und das geistliche Musik Hören können die Erfahrung vermitteln,
von Gott getragen und geliebt zu sein.
Trauen Sie sich zu, eigene Formen zu finden, die für Ihre persönliche Situation passen.
Durch die vielfältigen Gottesdienste in den Häusern und Wohnungen wird die priesterlich-prophetische Geistbegabung aller im Volk Gottes erkennbar (vgl. Joel 3,1; 1 Kor 12,10; 14,5).
Damit wird die „Hauskirche“, lange Zeit hindurch die Urform der christlichen Versammlung
(vgl. Apg 2,46; 5,42; 20,20; Röm 16,5; Kol 4,15; Phlm 1,2), wieder erlebbar.
Das Staunen über die unterschiedlichen Ausdrucksmöglichkeiten unseres gemeinsamen Glaubens in der „Hauskirche“
kann eine wertvolle Erfahrung sein, die die Corona-Krise überdauert.

___________________________________________________________________________________________Caritas1


Gebet in der Zeit der Corona-Pandemie:

Jesus, unser Gott und Heiland,
in einer Zeit der Belastung und der Unsicherheit
für die ganze Welt kommen wir zu Dir und bitten Dich:

·        für die Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert wurden und erkrankt sind;
·        für diejenigen, die verunsichert sind und Angst haben;
·        für alle, die im Gesundheitswesen tätig sind und sich mit großem Einsatz um die Kranken kümmern;
·        für die politisch Verantwortlichen in unserem Land und international, die Tag um Tag    schwierige Entscheidungen für das Gemeinwohl treffen müssen;
·        für diejenigen, die Verantwortung für Handel und Wirtschaft tragen;
·        für diejenigen, die um ihre berufliche und wirtschaftliche Existenz bangen;
·        für die Menschen, die Angst haben, nun vergessen zu werden;
·        für uns alle, die wir mit einer solchen Situation noch nie konfrontiert waren.

Herr, steh uns bei mit Deiner Macht, hilf uns, dass Verstand und Herz sich nicht voneinander trennen.
Stärke unter uns den Geist des gegenseitigen Respekts, der Solidarität und der Sorge füreinander.

Hilf, dass wir uns innerlich nicht voneinander entfernen.
Stärke in allen die Fantasie, um Wege zu finden, wie wir miteinander in Kontakt bleiben.

Wenn auch unsere Möglichkeiten eingeschränkt sind, um uns in der konkreten Begegnung als betende Gemeinschaft zu erfahren, so stärke in uns die Gewissheit, dass wir im Gebet durch Dich miteinander verbunden sind.
Gott, unser Herr, wir bitten Dich: Gib, dass auch diese Zeit uns die Gnade schenkt, unseren Glauben zu vertiefen und unser christliches Zeugnis zu erneuern, indem wir die Widrigkeiten und Herausforderungen, die uns begegnen, annehmen und uns mit allen Menschen verstehen als Kinder unseres gemeinsamen Vaters im Himmel.
Sei gepriesen in Ewigkeit. Amen

Bischof Stefan Ackermann, Trier

_______________________________________________

Dieses Gebet kann man in der Kirche auch gedruckt mittnehmen!


Newsletter Pfarrverband Erding-Langengeisling

Jetzt anmelden!


Die aktuellen Sonntagslesungen:

2. Adventssonntag, Lesejahr C

1. Lesung: Bar 5,1-9

Lesung aus dem Buch Baruch.

1 Leg ab, Jerusalem, das Kleid deiner Trauer und deines Elends, und bekleide dich mit dem Schmuck der Herrlichkeit, die Gott dir für immer verleiht!
2 Leg den Mantel der göttlichen Gerechtigkeit an; setz dir die Krone der Herrlichkeit des Ewigen aufs Haupt!
3 Denn Gott will deinen Glanz dem ganzen Erdkreis unter dem Himmel zeigen.
4 Gott gibt dir für immer den Namen: Friede der Gerechtigkeit und Herrlichkeit der Gottesfurcht.
5 Steh auf, Jerusalem, und steig auf die Höhe! Schau nach Osten und sieh deine Kinder: Vom Untergang der Sonne bis zum Aufgang hat das Wort des Heiligen sie gesammelt. Sie freuen sich, dass Gott an sie gedacht hat.
6 Denn zu Fuß zogen sie fort von dir, weggetrieben von Feinden;
Gott aber bringt sie heim zu dir,
ehrenvoll getragen wie in einer königlichen Sänfte.
7 Denn Gott hat befohlen:
Senken sollen sich alle hohen Berge und die ewigen Hügel
und heben sollen sich die Täler zu ebenem Land,
sodass Israel
unter der Herrlichkeit Gottes sicher dahinziehen kann.
8 Wälder und duftende Bäume aller Art
spenden Israel Schatten auf Gottes Geheiß.
9 Denn Gott führt Israel heim in Freude,
im Licht seiner Herrlichkeit;
Erbarmen und Gerechtigkeit kommen von ihm.
-

2. Lesung: Phil 1,4-6.8-11

Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Philíppi.

Schwestern und Brüder!
4 Immer, wenn ich für euch alle bete, bete ich mit Freude.
5 Ich danke für eure Gemeinschaft im Dienst am Evangelium vom ersten Tag bis jetzt.
6 Ich vertraue darauf, dass er, der bei euch das gute Werk begonnen hat, es auch vollenden wird bis zum Tag Christi Jesu.
[7 Es ist nur recht, dass ich so über euch alle denke, weil ich euch ins Herz geschlossen habe.
Denn ihr alle habt Anteil an der Gnade,
die mir durch meine Gefangenschaft
und die Verteidigung und Bekräftigung des Evangeliums gewährt ist.]
8 Denn Gott ist mein Zeuge, wie ich mich nach euch allen sehne im Erbarmen Christi Jesu.
9 Und ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher an Einsicht und Verständnis wird,
10 damit ihr beurteilen könnt, worauf es ankommt.
Dann werdet ihr rein und ohne Tadel sein für den Tag Christi,
11 erfüllt mit der Frucht der Gerechtigkeit,
die durch Jesus Christus kommt, zur Ehre und zum Lob Gottes.
-

Evangelium: Lk 3,1-6

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas.

1 Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tibérius;
Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa,
Herodes Tetrárch von Galiläa,
sein Bruder Philíppus Tetrárch von Ituräa und der Trachonítis,
Lysánias Tetrárch von Abiléne;
2 Hohepriester waren Hannas und Kájaphas.
Da erging in der Wüste das Wort Gottes an Johannes,
den Sohn des Zacharías.
3 Und er zog in die Gegend am Jordan
und verkündigte dort überall
die Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden.
4 wie im Buch der Reden des Propheten Jesája geschrieben steht:
Stimme eines Rufers in der Wüste:
Bereitet den Weg des Herrn!
Macht gerade seine Straßen!
5 Jede Schlucht soll aufgefüllt
und jeder Berg und Hügel abgetragen werden.
Was krumm ist, soll gerade,
was uneben ist, soll zum ebenen Weg werden.
6 Und alle Menschen werden das Heil Gottes schauen.

-

Lektionar II 2020 © 2020 staeko.net
© Katholische Bibelwerke in Deutschland, Österreich, Schweiz

*


Die Gebetsanliegen des Papstes

 für das Gebetsapostolat 2021

Dezember
Gebetsmeinung für die Ausbreitung des Gottesreiches – Für die Katechisten

Beten wir für die Katechisten, die bestellt sind, das Wort Gottes zu verkünden: Sie mögen in der Kraft
des Heiligen Geistes mutig und kreativ dafür Zeugen sein.

___________________________________________________________________________________________


Arbeiten in der Kirche - mehr als ein Beruf!
Stellen- und Ausbildungsangebote in der Erzdiözese München und Freising
Entdecken auch Sie Ihren Beruf in der Kirche und informieren sich unter
www.erzbistum-muenchen.de/berufundberufung



Hier finden sie einen Link zur katholischen Glaubensorientierung

in St. Michael München, dem offiziellen Ansprechpartner für den Kircheneintritt:
Für den Wiedereintritt, die Konversion (Übertritt), Erwachsenentaufe und für die Erwachsenenfirmung.
www.st-michael-muenchen.de/glaubensorientierung
Die Tür steht offen...
... für Glaubensfragen, die Sie bewegen. Sie sind herzlich eingeladen zum
offenen, persönlichen Gespräch, schriftlichen oder telefonischen Kontakt, zu
Informationsveranstaltungen und Kursen.


Die Wallfahrtskirche Heilig Blut in Erding bleibt bis auf Weiteres gesperrt


*******************************************************

Caritas Erding

Caritas_Erding_Postkarte_1

https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/caritas-zentrum-erding

https://www.facebook.com/caritasErding

www.caritas-nah-am-nächsten.de/Ausbildung

Caritas_Erding_Postkarte_2

Caritas_Plakat_1

___________________________________________________________________________________________

*********************************************************************************

O?GE Termine 211106-2_Page_1


.