Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Pfarrleben St. Johannes


 



 

 

Sonntag, 02.und 09. Dezember 2018

Spendenaktion der Kolpingsfamilie Erding

Beim Christkindlmarkt in St. Johannes bot auch die Kolpingsfamilie Erding allerlei Selbstgebasteltes und Selbstzubereitetes zum Verkauf an. Den Erlös aus den Einnahmen erhält die Pfarrei für soziale Aufgaben.


Christkindlmarkt2018a
Bild: v.l.n.r. Johanna Rüdiger, Gitte Schamberger, Claudia Rüdiger

Die Kolpingjugend sammelte am Stand ausgediente Handys, die in erfreulich großer Zahl  abgegeben wurden.

Wer auch gerne noch Handys vorbeibringen möchte, kann dies noch am Sonntag, 09. Dezember 2018 (Kolpinggedenktag) zwischen 09.00 und 12.00 Uhr  im Johanneshaus, Kirchgasse 5.

Damit leisten Sie einen Beitrag zur Rohstoffverwertung und unterstützen „Missio München“ beispielsweise bei der Bekämpfung von Fluchtursachen im Kongo. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Internet unter www.kolping.de/handyaktion .

Text und Bild: Ingrid Enzner


Erding, 09.12.2018

Kolpinggedenktag in der Stadtpfarrkirche St. Johannes

Jeweils um den  04. Dezember, den Todestag von Adolph Kolping, begehen weltweit die Mitglieder aller Kolpingsfamilien einen gemeinsamen Gedenktag.

Zu Beginn des diesjährigen Gedenkens in Erding fand ein Gottesdienst in St. Johannes statt, der wiederum von der Kolpingjugend gestaltet wurde. Am Beispiel der Kolpingbewegung in Honduras wurde gezeigt, wie sich innerhalb kurzer Zeit die Idee Adolph Kolpings verbreitet hatte.  In den Fürbitten wurde auch die Aufgabe des Umweltschutzes berücksichtigt. Die Schöpfung ist ein Geschenk Gottes, das es zu bewahren gilt.  Das neue Kolpinglied bildete den Abschluss des feierlichen Gottesdienstes. Gemeinsam zog man danach in das Johanneshaus, wo ein leckeres Frühstück bereits wartete.

Den offiziellen Teil gestalteten die drei Vorsitzenden vom Leitungsteam:
Nach der Begrüßung durch Günter Felbinger stellte Claus Rüdiger Aufgaben und Bedeutung des Internationalen Kolpingwerkes vor. Über soziale Projekte der Kolpingsfamilie Erding informierte Doris Rüdiger.
Caroline Stöckl hatte die Aufgabe Ehrungen und Neuaufnahmen vorzunehmen. So konnten Franz Grabmayer für 60 Jahre, Paul Hagl, und Josef Pointner für jeweils 50 Jahre und Helga Geißler für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden.

Zuletzt gab Günter Felbinger einen Ausblick auf das Programm von 2019, so werden wieder zahlreiche gesellige und informative Veranstaltungen angeboten werden wie zum Beispiel:
„Kirche wohin gehst Du?“, „Neues aus dem Stadtrat“, „Gartenpflege im Frühjahr“. Auch einige Besichtigungen wird es wieder geben, wie: die Tafel Erding, den Weltladen, das Geothermie Heizwerk und das Haus der Begegnung. Das vollständige Programm liegt am Schriftenstand in der Kirche auf, es kann auch im Internet unter www.kolping-erding.de angesehen werden.
Weitere Informationen finden Sie ebenfalls unter: www.kolping-erding.de

Ingrid Enzner

09_12_2018

Das Leitungsteam der Kolpingsfamilie mit den Jubilaren und neu aufgenommenen Mitgliedern
Bild von links nach rechts:
Franz Grabmayer (60 Jahre), Tobias Stanzl Deffner (Neumitglied), Günter Felbinger (Leitungsteam), Hans Rummel (Neumitglied), Claus Rüdiger (Leitungsteam), Paul Hagl (50 Jahre), Caroline Stöckl (Leitungsteam), Josef Pointner (50 Jahre),  Helga Geißler (40 Jahre);


 Veranstaltungskalender Kolping 2019
hier klicken

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Adventszug macht in St. Johannes Station

Achtung, Achtung, an den kommenden vier Adventssonntagen fährt in der Stadtpfarrkirche St. Johannes der Adventszug ein. Die ganze Gemeinde fährt mit einem Adventszug durch den Advent hin bis zum Weihnachtsfest.
In den Familiengottesdiensten um 10:30h hält der Zug jeweils an einer neuen "Bahnstation" und verkürzt die Wartezeit bis zum Heiligen Abend.
Dieses neu entwickelte Konzept lädt die Kinder und die ganze Gemeinde ein, einzusteigen, mitzufahren und sich so auf das Weihnachtsfest vorzubereiten. Es wäre schön, moglichst viele Passagiere im Adventszug begrüßen zu dürfen

der adventszug



 ______________________________________

***

Die Verstorbenen der Pfarrei St. Johannes von September 2017 bis Oktober 2018

SEPTEMBER 2017:

Gertrud Brunner, Silvia Friedl, Renate Prenissl
OKTOBER 2017:
Maria Moser, Gabriele Festner, Franz Gaigl,
Berta Kressierer, Barbara Werner, Lorenz Pfab, Maria Linner,
Tien-Si Nguyen, Konrad Angermair
NOVEMBER 2017:
Josef Jungbauer, Kreszenz Huber, Edith Hellmeier,
Willibald Heger, Marianne Nachtmann, Hildegard Steiner,
Alfred Tausendteufel, Michael Graßl
DEZEMBER 2017:
Ursula Kressierer, Christa Maria Scholz, Josef Röhrl,
Jasmin Fischer, Alber Rieder
JANUAR 2018:
Elisabeth Kressirer, Hildegard Aiglstorfer, Paula Landshammer,
Maria Böcker, Konrad Kellerer, Theres Hofmann, Hildegard Bachmaier,
Dr. Alfred Stratmann, Anna Zehentbauer
FEBRUAR:
Ingeborg Döllel, Franziska Glatz, Josef Vilser, Sofie Neundörfer,
Josef Zirnbauer, Maria Kohlmüller, Erich Brandl,
MÄRZ:
Franz Hertreiter, Hannelore Dorka, Rosa Ullmann, Anneliese Cieslik,
Hiltraud Tomaschek, Martina Petzendorfer, Hedwig Hermansdorfer,
Elisabeth Wanderer, Maria Rohrmann,
APRIL:
Ludwig Malterer, Rudolf Heiserer, Arnold Siegmund, Walburga Heigl,
Erna Foysi, Elisabeth Bastius, Hannelore Weidinger,
MAI:
Korbinian Engelhardt, Franz Haslinger, Erna Schlüter, Oskar Blümel
JUNI:
Elfriede Eckert, Mathilde Uscharewitz, Karlheinz Lemberger,
Ludwig Bley, Anneliese Wanderer,
JULI:
Alfred Knidlberger, Hildegard Kratzer, Georg Loidl, Margot Kobler-Wolf
AUGUST:
Gertrud Pessel
SEPTEMBER:
Anna Leinberger, Magdalena Eisele, Kastulus Felixberger,
Alice Fischer, Dieter Schmitz
OKTOBER :
Günter Hoppe, Alfred Muszynski, Emil Kubon